Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der beste Spieler (nochmal editiert)
BeitragVerfasst: Mo 21 Mai, 2012 12:07 
Offline
Xliner
Xliner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31 Dez, 2007 13:52
Beiträge: 2505
Wohnort: Fate
Hallo Freunde des Zockens,

ich eröffne hiermit einen Topic rund um meine Gedanken über den Titel dieses Themas welche mich jahrelang verfolgten und ich zielstrebig verfolgte. Jeder der schon einmal, egal in welcher Lebenssituation den Ehrgeiz hervorbrachte der beste zu sein, für den könnte es hier ganz interessant werden bzw. wird vllt. zu sich selber Parallelen finden.

Nun "Der beste Spieler" war jahrelang meint Leitmotiv rund um die Welt der Spiele, des Competitive Gameplays und fängt allein im Kopf an.

Der beste aber auch aller erste Faktor dafür muss der Spaß an einem Spiel sein. Jeder kennt es, wenn irgendeine Tätigkeit keinen Spaß macht -> was solls führe ich eben diese solange aus wie es eben nötig ist und das wars.
Nun kommt Faktor zwei ins Spiel, der Ehrgeiz. Eigentlich ein Thema für sich, sehr variabel und komplex und doch ist es dieser eine Weg namens "Ehrgeiz" der zum Erfolg führt. Er ist mit das wichtigste und hat mich beinahe nie hängen lassen. Sicher gab es Tage an denen der auch mal einknickte und ich mich neu motiveren musste, dabei sollte die Gleichung aber immer lauten Ehrgeiz > Motivation. Ich persönlich wollte immer der beste sein und hab mich nie damit zufrieden gegeben wenn irgendjemand in einem Spiel besser abgeschnitten hat als ich. Das ging garnicht. Da kam dann auch einfach dieser Stolz durch den man unbedingt braucht.
Und genau hier lehrt uns der Weg die eigene Mentalität kennenzulernen, die bezeichnung einer vorherrschenden psychischen Position im Sinne eines Denk- und Verhaltensmusters einer Person oder sozialen Gruppe.
Man kann nur dann etwas gut und richtig machen wenn im Kopf alles klar geht. Ich persönlich konnte nie richtig gut spielen wenn mich im real Life irgendwelche Probleme beschäftigten. Probleme kennen und dezimieren.

Nun Mentalität hat viele Gesichter, doch eine Emotionale Stärke hat sie ganz gewiss in Kombination mit Ehrgeiz
->Wutausbrüche, fluchen, Aggressivität. Genau hier zeigt sich wie wichtig einem der Ehrgeiz packt und man unbedingt gewinnen möchte wenn kritische Situationen auftreten.
All diese Faktoren konnte ich in dem Bezug der Mentalität bei mir beobachten. In Gedanken stehts versucht perfektionistisch ein Spiel zu gewinnen und den bestmöglichen Abschluss/schuss zu landen.
Viel zu oft bin ich ausgeflippt, ausgetickt, konnte Dinge nicht glauben, habe andere Spieler beleidigt. Aber eben genau das gehört auch dazu und passiert nunmal, allerdings sollten keine Menschen dabei angegriffen werden. Leider ist mir dies in Vergangenheit viel zu oft passiert.
Damit muss man eben mit Leben und vorallem stehen!

Ich erinnere mich zu gut an legendäre Gameplays vergangener Jahre meiner Zockerkarriere -> sei es ein 2v2 Snipefinale zusammen mit Sunsearcher welches wir gewannen und somit die Spitze dieses Cups ereichten in Halo 3...
Und genau hier kommen wir zum Erfolg. Bestätigung und Anerkennung braucht der Mensch, sucht der Mensch und ist das beste Mittel zur Förderung der eigenen Ziele. Nie aufgeben und trotzdem weiter machen denn mit Niederlagen muss man umgehen.
Zieh die Sache durch an die du glaubst, tuhe es einfach... das Leben wird dich irgendwann dafür belohnen und ist irgendwie eine Lebensregel.

Ganz wichtig ist es auch sich kleine Ziele zu stecken, etappenweise z.B. war es mein Ziel damals einen tollen Halo 3 Clan zu finden, und irgendwann dann bin bei den XlinerS gelandet und es hat geklappt. Danach war es mein Ziel der beste Spieler einfach aus eben diesem Clan zu werden. Dann habe ich während dieser Zeit viel Blut geleckt und bin auf andere Clans und Topspieler gestoßen.
Dazu mein persönlicher Höhepunkt: nach einem kurzen Clanwechsel zur damals mit dazugezählten deutschen Haloelite oNyX-Esports habe ich es auch hier ins erste Squad geschafft. All meine Sinne und Gedanken waren nur noch auf Halo 3 konzentriert und fixiert. Ich hatte einfach wahnsinnig viel gezockt und trainiert. Irgendwann ist mir aufgefallen "Hey du kannst es sogar mit den besten aufnehmen wenn du nur willst"

ca. 3 Jahre später dann ähnliche Gefühle in Battlefield 3. Aus einer Gruppe von hochmotivierten und gutgelaunten Zockern schloss sich ein 4er Squad welches es mit den besten deutschen der Consoles Sports League aufnehmen konnte.
Seit einigen Monaten nun Spiele ich nicht mehr aktiv bzw. geht dieses Interesse gen 0. Dieser Willen ist dennoch nicht tot und lässt sich auf andere Bereiche des Lebens wunderbar übertragen wenn man nur den Spaß an eben diesen neuen Dingen entdeckt.


"Der beste Spieler" ein Ziel welches man durch unbedingten Willen und viel training erreicht. Spielen, spielen, spielen lautet die Divise und es sollten sich die stärksten Gegner gesucht werden bzw. Spielliste.
Ob zweiter, dritter oder zehnter, man ist aufjedenfall immer ein Gewinner.

Soviel zur inneren Einstellung <- der wichtigste Schlüssel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB ® Forum Software © phpBB Group | XS RED by: Aki XS Forum.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de